Wochenbett

210913-BUS-Hebammenpraxis_SH-011[1].jpg

Ob nach einer ambulanten Geburt oder einigen Tagen Aufenthalt auf einer Wochenbettstation:

Wir unterstützen und begleiten Euch während den ersten Wochen zuhause!

Ein Wochenbettbesuch beinhaltet verschiedene Kontrollen bei der Mutter (z.B. Rückbildung, Wundheilung, Blutung, Kreislauf, Brustveränderungen) und beim Kind (z.B. Gewicht, Temperatur, Bauchnabel, Guthrie, Gelbsucht).

Ebenso unterstützen und beraten wir Euch bei der Babypflege und der Ernährung Eures Kindes bzw. dem Stillen.

Für viele andere Themen rund ums Elternsein sowie individuelle Fragen nehmen wir uns während den etwa einstündigen Besuchen gerne Zeit.

Kosten

Die Kosten für maximal 10 bis 16 Wochenbettbesuche während der Zeit bis maximal acht Wochen nach der Geburt werden von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen.

Kosten des Bereitschaftsdienstes

Eine Geburt ist meist nicht planbar und dadurch entsteht für uns eine grosse Zeitspanne, während der wir mit Eurer Betreuung rechnen müssen. Ebenso sind wir während der Wochenbettzeit telefonisch für Euch erreichbar, falls dringliche Fragen oder Sorgen auftauchen. Für diese aufwändige Rufbereitschaft wird jeder Familie zusätzlich eine einmalige Pikettentschädigung (CHF 115.-) in Rechnung gestellt. Diese zahlt die Grundversicherung der Krankenkasse nicht. In vielen Fällen übernimmt die Wohngemeinde sie, zum Teil eine Zusatzversicherung, einige Familien müssen jedoch selber dafür aufkommen.

Zusätzliche Angebote während der Wochenbettzeit

  • Stillberatung

  • Trageberatung

  • Geburtshilfliche Akupunktur

  • Tapen

  • Rebozo

Material

Bei einer Wochenbettbegleitung durch uns bringen wir zum ersten Besuch unser Wochenbettpaket mit. Darin sind viele Produkte, mit denen wir bei Bedarf gerne arbeiten. Am Ende unserer Hebammenbetreuung schauen wir zusammen, was Ihr gebraucht habt & stellen Euch das in Rechnung. Alles was ungebraucht und sauber ist, nehmen wir wieder zurück.

Dieses Material kann auch bei uns bestellt und abgeholt werden, wenn die Wochenbettbetreuung durch eine andere Hebamme gemacht wird.

Hier findet Ihr die Inhaltsliste.